Preise

Der Test der beheizten Pflanzkübel ist abgeschlossen

und wir sind uns mit der Verarbeitung und Wahl der Komponenten  einig. Heizkabel sind nicht die erste Wahl und werden einfach zu heiß und wir setzen deshalb auf Heizelemente die in der Lage sind die Temperatur nach bedarf der Pflanze selber zu regeln. Die Preise dieser Elemente werden wir mit unseren Zulieferern jetzt verhandeln und kalkulieren.

Wir werden nur Niedervolt-Elemente mit max. 48 Volt und max. 100 Watt pro 1 qm2 einsetzen. ( Die Leistung ist Schaltbar von 25 Watt bei 12Volt, 50 Watt bei 24 Volt, 75 Watt bei 36 Volt und 100Watt bei 48 Volt)

Bilder der Heizelemente und Steuerungen folgen ( Stand 19.09.2012 )

 

 

6 Kommentare zu Preise

  1. Gulli sagt:

    Ich fahre jeden Tag bei Ihnen vorbei und freue mich diese winterharte Palme in den Pflanzkübel bei Schee und Eis zu sehen.

  2. Ulrich de Waal sagt:

    Hallo,
    ich interessiere mich für Ihre beheizten Pflanzenkübel. Was kosten diese? Ich benötige schon einen großen Kübel.

    Mit fr. Gruß
    Ulrich de Waal

  3. Friedhofsgärtnerei Roß sagt:

    Ich interessiere mich für 2 Holzkübel Größe ca 90x90x90 mit Rollen und Heizung
    für Fächerpalmen Höhe ca 2,50m.
    Bitte teilen Sie mit wo die Preise dafür liegen.
    Mit freundlichem Gruß
    Manfred Roß

  4. Verena Brunschweiler sagt:

    Ich möchte mich gerne über den Preis für einen beheizten Kübel für grosse Palmen informieren. Vielen Dank

  5. Uwe Becker sagt:

    Hallo

    ich trage mich mit dem Gedanken zwei Trachys in größeren Töpfen bei mir aufzustellen, allerdings erst Ende April 2017. Ihre Heizungen interessieren mich. Kann ich die „Heizung“ einfach um die Töpfe befestigen/anlegen, wie auf einem Ihrer Bilder gezeigt und dadurch die Palmen im Winter da stehen lassen, wo sie den ganzen Sommer über stehen?
    Was kostet mich eine solche Heizung?

    Ihre selbst gefertigten Kübel mit verschiedenen Ausstattungen klingen sehr interessant, allerdings wurde mir ein Preis angezeigt, der doch sehr hoch ist.

    Ich habe schon einige Erfahrung mit Palmen, zwei Hanfpalmen fest im Garten eingepflanzt und drei Jahre durch sehr guten Schutz problemlos über den Winter gebracht. Meine Trachy im Topf allerdings ging mir vor zwei Jahren ein, obwohl der Winter alles andere als streng war.
    Was bei der ganzen Überwinterungsorgie etwas außer Acht gelassen wird ist, daß Palmen durchaus auch mit Ungeziefer (Kellerasslen und Ohrenzwicker sind ein Beispiel für ein Palmenproblem) befallen werden können, was bei mir offensichtlich der Fall war. Seitdem sprühe ich meine Palmen kurz vor dem Einpacken ein und habe seitdem keine Probleme mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.